2016/009 || Fashion & Inspiration

Heute möchte ich ein wenig über Mode reden und ein paar meiner persönlichen Inspirationen hier teilen. Irgendwie würde ich mich in Sache Mode gerne viel mehr trauen. Ich weiß, dass vieles was ich in meinem Kleiderschrank habe Sachen sind die ich einfach nur wie eine Uniform trage. Ein Standard-Outfit um nicht groß aufzufallen. Vor allem auf der Arbeit. Basics halt. Aber ich trau mich oft nicht so richtig die Sachen so zu stylen wie ich sie richtig cool fänd.
Ich habe eine Vorliebe für ausgefallene Muster und Schnitte, Farben und Kombinationen. Ich weiß, dass ich mich in diesen Sachen eigentlich auch selbst am schönsten finde. Aber ich trau mich viel zu selten etwas zu tragen was ich wirklich gut finde, weil ich denke, dass es in der Öffentlichkeit oft nicht gut ankommt. Dabei kann auch manchmal gar nicht genau sagen ob alle Blicke die ich mir einfang dann wirklich negativ gemeint sind oder einige vielleicht sogar interessiert sind. Jedenfalls hätte ich gerne mehr Eier in der Hose um das zu tragen was MIR gefällt. Eigentlich könnte es mir ja egal sein was andere denken? (Außer vielleicht für ein Bewerbungsgespräch etc.?)

Ein Beispiel wäre z.B. dass ich es im Moment total cool finde ein weit geschnittenes Jeanshemd aus einem weichem Stoff ÜBER einem Basic Pulli zu tragen (nicht wie andere da runter). Aber schon da hab ich das Gefühl, dass das für viele vielleicht komisch aussieht obwohl ich den Look irgedendwie ganz cool finde weil er einen ganz leichten Hipster-Vibe hat.

Oder ich liebe es irgend ein Muster oder eine besondere Farbe im Outfit zu haben weil mich das irgendwie an asiatische Mode erinnert, die ich total gern mag. Aber auch da hab ich manchmal schon bei einer orangenen Stickjacke das Gefühl, dass das irgendwie manchmal zu viel ist. Zu grell eben.

Eigentlich hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen wirklich nur die Sachen zu tragen die ich richtig gern mag und sie so zu kombinieren wie sie mir am besten gefallen. Aber ich glaube das wird ein langsames Herantasten, da ich mich erst einmal ein bisschen mehr damit anfreunden muss, dass das nicht jeder genauso cool finden wird wie ich. Und einige Outfits vielleicht auch nach hinten losgehen werde und ich in ein paar Jahren denken werde "Was war das für eine Idee?". Ich würde mich einfach gern trauen das anzuziehen was ich gern mag ohne mir zu viele Gedanken darüber zu machen was andere denken, denn wichtig ist ja eigentlich, dass ich mich in den Sachen attraktiv finde. Und ich möchte auch nicht die Figur eines Topmodels haben müssen um Mode zu lieben und das zu tragen zu können was ich liebe. Ich möchte nicht erst eine bestimmte Figur haben um mir dann erst erlauben zu dürfen Mode zu feiern. Manchmal glaube ich, dass eine Mädchen so denken: die sieht gar nicht aus wie ein Model, wie kann sie dann so etwas auffälliges tragen? (Und damit mein ich nicht einmal mich selbst. Ich hab das schon so oft mitbekommen wie sich Mädchen mehr getraut haben und meiner Meinung nach total gut aussehen und andere Mädchen dann meinten so etwas zu sagen weil die andere Person eben nicht den Körper eines Supermdels hatte. Aber warum sollte sie das davon abhalten das zu tragen was sie liebt?). Aber vielleicht kennt ihr das ja auch, dass ihr Kleidungsstücke habt die ihr gerne tragen würdet und euch nicht traut, weil ihr keine negativen Blicke oder Kommentare von anderen bekommen wollt.

Ich frage mich auch manchmal ob so etwas in anderen Ländern oder Städten vielleicht einfacher wäre, da ich manchmal das Gefühl hab, dass für viele Mode einfach das ist was gerade bei H&M und Zara im Schaufenster steht. Ich finde Mode wahrscheinlich viel faszinierender und interessanter als andere denken. Wenn ich shoppen gehe ist das für mich wie eine Schatzsuche, auf der Suche nach interessanten Schnitten, Mustern, Farben und Stoffen. Ich würde mich nur gern trauen diese gefundenen Schätze dann auch zu tragen. Manche Sachen kaufe ich erst gar nicht und greife dann doch zu einem Basic-Shirt (und ich habe nicht generell was gegen Basics, ich glaube jeder braucht eine gewisse Menge an Basic-Teilen um andere Teile damit zu kombinieren). Ich würde aber gerne den Mut haben mehr mit Mode zu spielen und mich nicht nur Inspirationsbilder anzusehen oder mir im Laden zu denken das könnte cool aussehen. Ich würde es dann auch gerne kaufen und so kombinieren wie ich es mir vorstelle und dann so tragen.

Aber heut zu Tage habe ich das Gefühl dass es für einige schon komisch ist nur ein wenig von der "Norm" abzuweichen. Dass für einige eine neon Orangene Stickjacke wirklich schon zu viel sein kann (obwohl das sicherlich nicht das krasseste ist was man tragen könnte.)

Heute möchte ich hier daher ein paar Inspirationen zeigen die mehr oder weniger ausgefallen sind, aber von Mode die ich irgendwie mag und selbst gern tragen würde.


1 Kommentar:

  1. Ich kann total nachvollziehen was du schreibst. Mir geht es ganz genau
    so! Ein paar mutige Sachen im Schrank (das fängt manchmal schon bei nem
    Hut an), sieht auch alles gut aus aber anziehen, nö! Könnte ja jemand
    gucken. Ehrlich gesagt weiß ich aber auch kein Rezept was Abhilfe
    schafft, außer sich in Ignorieren und Mutigsein zu üben. :-/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen